JAKOB BEURLE CINEMATOGRAPHER
ZWEITE HAND

Clara (32) reist nach Südfrankreich, um nach dem Tod ihrer verschollenen Zwillingsschwester die letzten Formalitäten zu klären. Neugierig geworden, wie die Schwester gelebt hat, besucht sie ihren Witwer David auf dessen Landsitz. Clara beschließt zu bleiben und schlüpft immer mehr in die Rolle ihrer verstobenen Schwester. Als ein angeblicher Geschäftspartner von David auftaucht, gerät die schizophrene Idylle zu einem schonungslosen Katz-und-Maus-Spiel.

CAST
Sophie Weikert
Marc Fischer
Marko Dyrlich

REGIE Nikolas Juergens |  KAMERA Jakob Beurle | SZENENBILD Niklas Schmidt |
SCHNITT Yana Hoehnerbach | OBERBELEUCHTER Annegret Luitjens | TON Tim Stephan | BOOM Pirmin Punke |
SOUNDDESIGN Holger Buff | KOSTÜMBILD Ramona Petersen | MASKE Hannah Fischleder | COLOR GRADING Fabiana Carldalda
MUSIK Stephan Dick | PRODUZENT Michael Gebhard | PRODUCER Eva Laass & Laura Solbach
PRODUKTION Radical Movies Production & Kunsthochschule für Medien Köln |
gefördert durch die Film und Medienstiftung NRW

LÄNGE 60:00 min
AUFNAHMEFORMAT |  ARRI ALEXA | 1:2,35 |

FESTIVALS:
* 49th International Hof Film Festival 2015
* 37. Filmfetsival Max Ophüls Preis 2016
* Int. Filmmaker Festival of World Cinema Nice 2016

NOMINATIONS:
* INTERNATIONAL FILMMAKER FESTIVAL OF WORLD CINEMA NICE 2016
- New Talented Director (Nikolas Jürgens)
- Best Lead Actress in a Foreign Film (Sophie Weikert)
- Best Cinematography in a Foreign Film (Jakob Beurle)
- Best Sound Design (Holger Buff & Jascha Viehl)

ZURÜCK